Nachfahren des Adam Ries

Gegenwärtig sind über 26.000 Nachfahren des Rechenmeisters weltweit bekannt.

Zu den Nachfahren des Adam Ries gehören viele bekannte Persönlichkeiten. Angefangen vom Gründer des Teubner-Verlages, Benedictus Gotthelf Teubner, über dessen Nachfahren, so auch die Besitzer der Wertpapierdruckerei Giessecke. Der Schriftsteller Max Walter Schulz. Der bekannte Annaberger Arthur Schramm. Zahlreiche Wissenschaftler und Akademiker. Der bedeutende lutherische Theologe Lic. Dr. Hermann Otto Erich Sasse (geboren am 17. Juli 1895 in Sonnenwald, Niederlausitz und gestorben am 9. August 1976 in Adelaide, Australien) ist ebenfalls ein Nachfahre von Adam Ries.

Neben Mitgliedern des Bundestages sowie der ehemaligen Oberbürgermeisterin und jetzigen Sächsischen Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Frau Barbara Klepsch sind zum Beispiel auch die Medaillengewinner der Olympischen Winterspiele Viola Bauer und Torsten Wustlich Nachkommen des großen Rechenmeisters.

Eine Vielzahl der Mitglieder des Adam-Ries-Bundes sind ebenfalls Nachfahren der Söhne Abraham oder Paul Ries.